Torf-Mosaikjungfer, Aeshna juncea
Fast ganz ausgefärbtes Männchen nach dem Schlüpfen
Weibchen bei der Eiablage
.......
......
Torf-Mosaikjungfer,
Aeshna juncea
Die Torf-Mosaikjungfer schlüpft fast zur selben Jahreszeit, Juni/Juli, wie die  Blaugrüne Mosaikjungfer und ist kurz nach dem Schlüpfen nicht eindeutig zu bestimmen. Erst wenn das Tier fast ganz ausgefärbt ist, sind die Unterschiede zur Blaugrünen Mosaikjungfer deutlicher zu sehen.Die Antehumeralstreifen sind sehr schmal und hier noch sehr schwach ausgefärbt. 
Die Thorakalseitenstreifen (Bild oben) sind wesentlich schmäler als bei A.cyanea. Die endgültige Gewissheit erhält man jedoch erst, wenn man die Exuvie untersucht.
Die Torf-Mosaikjungfer ist in Moorgegenden mit sauren Gewässern die häufigste Libelle der Familie Aeshnidae oder Edellibellen,  wird jedoch nach neuesten Erkenntnissen immer seltener gesehen. An anderen Gewässern kommt sie seltener vor, wird allerdings auch meistens mit der am weitesten verbreiteten und häufigsten Blaugrünen Mosaikjungfer verwechselt. 
(s.a. Bestimmung nach Exuvien)

1999 habe ich 32 Exuvien von Torfmosaikjungfern an meinem Teich gezählt.
2000 wurden 12 beim Schlüpfen beobachtet. 9 davon wurden sofort von Wespen angefressen.
2001 schlüpften 11 Imagines. (s.auch Libellen und das Wetter)
2002 schlüpften 6 Imagines
2003 schlüpften 3 Imagines
2004 schlüpften 12 Imagines,  2  waren aufgrund des schlechten Wetters nicht flugfähig.
2005 schlüpften 3 Imagines.
2006 sind 9 geschlüpft (Juli/Aug)
2007 sind 5 geschlüpft.
2008 wurde eine Exuvie gefunden.
2009 wurde keine Exuvie gefunden.
 

.......
Torf-Mosaikjungfer bei der Eiablage im September
..
 
Libellen
Alle Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt!
Zur vorigen Seite zurück!