Teichschlange, Annelida, Gliederwürmer
Stylaria lacustris, Oligochaeta (Wenigborster)
...
.......
Zu den Wenigborstern zählen u.a. die Regenwürmer (Lumbricidae), die Schlammröhenwürmer (Tubificidae) und die Topfwürmer (Enchytraeidae). Viele andere Wenigborster  leben im Süßwasser, sind mikroskopisch klein oder dünn mit Längen zwischen 1 und 10 mm. Zwischen Kopf- und Afterlappen befinden sich zwischen 6 und 700 Segmentabschnitte, die jeweils mit einer bestimmten Anzahl von Borsten bestückt sind.
Alle Oligochaeten sind Zwitter, d.h. alle Individuen besitzen männliche wie weibliche Geschlechtsorgane, die sich in den Segmenten der Vorderregion befinden.
Sie vermehren sich aber meistens ungeschlechtlich durch Zerfallen der Tierketten.

Teichschlange, Stylaria lacustris,
Stamm Gliederwürmer, Annelida,  Klasse Gürtelwürmer, Clitellata Ordnung Wenigborster, Oligochaeta, Familie, Wasserschlängler,  Naididae

....
Vergleich Schnauzentierchen
...
Die diversen Gattungen und Arten sind sehr ähnlich, manche unterscheiden sich nur durch winzige Merkmale. Deutlich unterscheiden sich aber Teichschlange und das etwas kürzere Schnauzenwürmchen  durch die unterschiedlichen Tastrüssel (mouseover: Bild rechts).
Der besonders lange Tastrüssel der Teichschlange ist äußerst beweglich und wird mit hoher Geschwindigkeit suchend  hin und herbewegt. Teichschlangen findet man auf Wasserpflanzen, im Detritus und besonders häufig in Gewässern mit Wasserlinsen.
Die meisten Süßwasserbewohner sind Algen- und Bakterienfresser.
Bauchborstenwürmchen
Schnauzenwürmchen
Mikrofauna, Mikroflora
Alle Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt!
Zur vorigen Seite zurück!

.......