Seekanne,  Nymphoides peltata
Anspruchslose, seltene Schwimmblattpflanze
Seekanne,  Nymphoides peltata.

Zu den Fieberkleegewächsen, Menyanthaceae zählt die Seekanne, deren
Blätter wie verkleinerte Ausgaben der Seerosen aussehen mit einem Durchmesser von 10 cm.

Die Seekanne kommt in Mitteleuropa in langsam fließenden und stehenden Gewässern vor, jedoch relativ selten und scheint in kalkreicheren Gewässern besser zu gedeihen. 
Ansonsten ist sie sehr anspruchslos, verträgt allerdings keine zu niedrigen Wintertemperaturen. 

Blütezeit Juni bis August. Die goldgelbe Blüte hat einen Durchmesser von etwa 3cm. Die Blütenknospe entwickelt sich unter Wasser und erhebt sich nur bei Sonnenschein über Wasser. Sie hält leider nur maximal einen Tag. 

Seekanne
Seekanne-Blüte
Wasserpflanzen
Zur vorigen Seite zurück!