Schwimmendes Laichkraut und Wasser-Knöterich
Wuchernde Unterwasser- und Schwimmblattpflanzen
Schwimmendes Laichkraut, Potamogeton natans 

bildet im Frühjahr schmale Unterwasser-Blätter aus, die später wieder absterben. Ab April/Mai erscheinen ca. 12 cm lange Schwimmblätter, die gern von verschiedenen Libellen zur Laichablage genutzt werden. Das schwqimmende Laichkraut wuchert gern und ist deshalb für kleinere Teiche weniger geeignet. 
Blütezeit Juli/August. Im Herbst werden sehr schöne Samen ausgebildet.
 

Laichkraut-BlüteSchwimmendes Laichkraut
Zur vorigen Seite zurück!
Wasser-Knöterich, 
Polygonum amphibium.
Der Wasserknöterich wächst in stehenden und langsam fließenden Gewässern sowie  in Gräben und Tümpeln. Wenn die Gewässer austrocknen, geht er in die Landform über, weshalb er wahrscheinlich  den Artnamen amphibium erhalten hat. Er sieht dem Schwimmenden Laichkraut  ähnlich, hat jedoch schmälere Blätter und blüht rot
Wasser-Knöterich
Wasserpflanzen
Zur vorigen Seite zurück!