Gewöhnlicher Wasser-Hahnenfuß
Ranunculus aquatilis

 

 
Gewöhnlicher Wasser-Hahnenfuß, Ranunculus aquatilis

hat sich vermutlich 1999 an einer unzugänglichen, ziemlich schattigen, flachen Stelle mit einigen Pflänzchen von selbst angesiedelt.
Die Blüten haben einen Durchmesser von knapp zwei Zentimetern. Ranunculus aquatilis unterscheidet sich von den etlichen anderen Hahnenfuß-Arten durch die dreiteiligen Schwimmblätter, die sich auch über die Wasseroberfläche erheben können. Die dünnen, fadenartigen Unterwasserblätter sind mehrfach dreiteilig oder gegabelt.

Der Wasserhahnenfuß wird von Gartenteichbesitzern auch gern Flutender Hahnenfuß gennannt, der jedoch vorwiegend in Fließgewässern vorkommt, fast doppelt so große Blüten und bis zehn Zentimeter lange, zerteilte ca.2 mm breite Unterwasserblätter hat. 
 

...
Wasserpflanzen
Zur vorigen Seite zurück!